07/2016 - Wiebke Worm präsentiert: Caroline Régnard-Mayer

Hallo, liebe Caroline,

 

es ist schön, dass Du an meiner Aktion Fan/Leser(in) des Monats teilnimmst. Ich fühle mich auch geehrt, da Du ja selber schreibst!

 

 

 

Zum Start würde ich mich freuen, wenn Du Dich hier in einigen wenigen Sätzen kurz vorstellen würdest.

 

 

 

Hallo Wiebke, freue mich dir deine Fragen zu beantworten.

 

 

 

Ich heiße Caroline Régnard-Mayer, mein Spitzname ist Caro. Seit 2009 schreibe ich zur Krankheitsbewältigung, mittlerweile aber auch zum Informieren und für mehr Akzeptanz in unserer Gesellschaft und meinem Umfeld.

2004 erhielt ich die Diagnose Multiple Sklerose, eine neurologische unheilbare Erkrankung. Das Leben ging weiter - eben anders, nicht weniger schön. Man muss nur lernen, gut auf sich aufzupassen und neue Wege für sich und die Familie zu finden.

 

In diesem Sommer beschreite ich ein neues Genre und freue mich sehr darauf etwas entspannter zu schreiben. Denn Schreiben tut meiner Seele einfach gut.

 

 

 

 

Danke Dir!

 

 

So jetzt kommen einige Fragen von mir.

 

 

 

 

Hast Du schon immer gerne gelesen?

 

Ich lese seit der Grundschule, ohne Bücher ist das Leben halb so schön.

 

 

 

Hat sich Dein Büchergeschmack seit Lesestart stark verändert?

 

Nein, ich lese heute noch mich durch alle Genres.

 

 

 

 

Welches Genre liest Du am liebsten?

 

Am liebsten lese ich Fachbücher, Biografien und anspruchsvolle Schriftsteller wie Jean-Paul Sartre, H. Hesse, aber zum totalen Abschalten darf es auch einmal ein Liebesroman sein.

 

 

 

 

Wo liest Du am liebsten? Hast Du da einen besonders gemütlichen Platz, oder ist das egal?

 

Ich lese jeden Abend im Bett oder auf der Couch mit sehr vielen Kissen um mich herum.

 

 

 

Hast Du ein Ritual, wenn Du anfängst ein Buch zu lesen? (Wie z.B. erst Musik leise anstellen, dann einen Becher Kaffee/Tee oder ein Glas mit …., Füße hoch und los geht es?)

 

Kissen im Rücken und absolute Stille. Auf der Couch sitzend, eine Kerze an und etwas zu trinken in der Nähe..

 

 

 

 

Schaust Du Dir bei Büchern oft das Ende an, bevor Du weiter liest oder überhaupt anfängst? 

 

Ich lese zuerst das Impressum und über den Autor, dann kurz ein Blick zum Ende, dann geht es los.

 

 

 

Wonach suchst Du Dir Deine Bücher aus? (Cover, Klapptext, Empfehlung, einfach drauf los?)

 

Das Cover ist für mich das erste, was ich mir betrachte und wenn der Klappentext mir gefällt, dann wird es gekauft. Auf Rezensionen lege ich nicht so viel wert, außer es würde keine fünf Sterne zu lesen sein. Jeder hat einen anderen Geschmack und es hält mich nicht davon ab, mir meine eigene Meinung zu bilden.

 

 

 

Gibt es Dinge, die Du in Büchern überhaupt nicht magst?

 

Ordinäre sexuelle Handlungen, bestialische Szenen.

 

 

 

Welchen Autor/welche Autorin würdest Du gerne kennenlernen (wir hatten ja schon das Vergnügen ;) )

 

Heidi Dahlsen

 

 

 

Wie bist Du auf mich aufmerksam geworden. 

 

Auf FB, aber es ist so lange her, ich weiß es nicht mehr in welcher Gruppe, aber Gedankensplitter fiel mir sofort uns Auge ;-)

 

 

 

Was magst Du an meinen Texten?

 

Ich finde mich oft in den Texten, sie geben mir Kraft und Hoffnung  und mir gefallen die Fotos dazu. Besonders hat mir das Weihnachtsbuch angetan.

 

 

 

Wenn Du es Dir aussuchen könntest, was möchtest Du mehr lesen von mir? (Kurzgeschichten, Poem/Lyrik, Kinderbücher oder möchtest Du Zeichnungen sehen?)

 

Romane, Geschichten und Zeichnungen.

 

 

 

Zum Abschluss noch eines. Was würdest Du Autoren im allgemeinen aus Deiner Sicht mit auf den Weg geben wollen?

 

Junge unerfahrene Autoren, bleibt dran am Schreiben, lest viel und habt Geduld. Für etwas erfahrenere Autoren, mehr Kollegialität und gegenseitiges Helfen wäre wünschenswert. Und wenn das nicht möglich ist, da man sich vielleicht nicht sympathisch ist, dann bleibt fair, auch bei Rezensionen!

 

 

 

Ich  danke Dir für Deine Zeit und dafür, dass Du in meinem Fanclub bist. Dein Interesse und die moralische Unterstützung spornen mich enorm an. DANKE!

 

Ach ja, bevor ich es vergesse. Ich weiss, dass Dein neues Werk, das Du unter dem offenen Pseudonym "Rachel Parker" geschrieben hast, schon auf dem Markt ist und wünsche Dir viel Erfolg damit.

 

 

 

<3