08/2016 - Wiebke Worm präsentiert: Bodo Gerlach

 

Hallo, lieber Bodo,

 

ich danke Dir, dass Du an meiner Aktion Fan/Leser(in) des Monats teilnimmst.

 

Zum Start würde ich mich freuen, wenn Du Dich in einigen wenigen Sätzen kurz vorstellen würdest.

 

Ich heiße Bodo Gerlach und bin 60 Jahre alt. Aufgewachsen im Ruhrgebiet lebe ich seit mittlerweile über 35 Jahre am nördlichen Rand des Sauerlandes, an den Ufern des wunderschönen Möhnesees.

 

Danke Dir! So, jetzt kommen einige Fragen von mir.

 

Hast Du schon immer gerne gelesen?

 

Ich habe immer schon gern gelesen und war als Kind eine richtige Leseratte. Auch heute lese ich noch gern, meist zur Entspannung.

 

Hat sich Dein Büchergeschmack seit Lesestart stark verändert?

 

Na klar, als Kind und Jugendlicher habe ich natürlich entsprechende Literatur verschlungen, z. B. Astrid Lindgren, Enid Blyton, später dann Karl May. Später dann z. B. Simmel, aber auch gerne mal Heimatromane von Ganghofer, und natürlich Kriminalromane von Edgar Wallace oder Agatha Christie.

 

Welches Genre liest Du am liebsten?

 

Heute lese ich gerne Psychokrimis, z. B. von Cody McFadyen, Juliane Hoffman oder Karin Slaughter. Durch meine Mitarbeit im Autorenstammtisch von Markus Kohler habe ich zudem für mich eine neue Welt von Kurzgeschichten und Gedichten erschlossen, die ich zurzeit ausgiebig erforsche.

 

Wo liest Du am liebsten? Hast Du da einen besonders gemütlichen Platz, oder ist das egal?

 

Als Kind und Jugendlicher gern im Bett, heute eher gemütlich im Sessel, gern auch mal draußen in der Sonne.

 

Hast Du ein Ritual, wenn Du anfängst ein Buch zu lesen? (Wie z.B. erst Musik leise anstellen, dann einen Becher Kaffee/Tee oder ein Glas mit …., Füße hoch und los geht es?)

 

nein

 

Schaust Du Dir bei Büchern oft das Ende an, bevor Du weiter liest oder überhaupt anfängst?

 

Eher nicht, ich schau mir aber durchaus die Klappentexte an.

 

Wonach suchst Du Dir Deine Bücher aus? (Cover, Klapptext, Empfehlung, einfach drauf los?)

 

Eigentlich suche ich eher nach mir bekannten Autoren, und wenn ich mal was Neues erkunden möchte, schaue ich mir die Klapptexte an.

 

Gibt es Dinge, die Du in Büchern überhaupt nicht magst?

 

Wenn ich erst 100 Seiten lesen muss, um zu erkennen, was der Autor mir mitteilen will.

 

Welchen Autor/welche Autorin würdest Du gerne kennenlernen (außer mir natürlich ;) )

 

Astrid Lindgren hätte ich gerne mal getroffen. Heute freue ich mich auf den nächsten Autor in einer Lesung.

 

Wie bist Du auf mich aufmerksam geworden.

 

Durch die Arbeit im Autorenstammtisch.

 

Was magst Du an meinen Texten?

 

Ich finde sie sehr ehrlich, schonungslos und eindringlich, und damit sehr authentisch. Und ich erkenne echte Freude und Leidenschaft am Schreiben.

 

Wenn Du es Dir aussuchen könntest, was möchtest Du mehr lesen von mir? (Kurzgeschichten, Poem/Lyrik, Kinderbücher oder möchtest Du Zeichnungen sehen?)

 

Ich kenne schon Deine Poem/Lyrik ein wenig und bin daher gespannt auf Kurzgeschichten und Kinderbücher, und natürlich auf Deine wunderbaren Zeichnungen und Fotos.

 

Zum Abschluss noch eines. Was würdest Du Autoren im allgemeinen aus Deiner Sicht mit auf den Weg geben wollen?

 

Bleibt authentisch und schreibt das, was Euch gefällt. Versucht nicht Euer Schreiben nach dem Geschmack anderer auszurichten.

 

Ich danke Dir für Deine Zeit und dafür, dass Du in meinem Fanclub bist. Dein Interesse und die moralische Unterstützung spornen mich enorm an. DANKE für die vielen tollen Antworten!

 

Und ich denke, ich darf verraten, dass Bodo selber Autor ist, ein Klick auf seinen Namen und ihr kommt direkt auf seine Seite hier beim AST :)