Bianca Wörter

Am 24.10.1975 erblickte ein kleines Würschtle in Speyer am Rhein das Licht der Welt.

 

Meinen Eltern wurde zu ihrem Leidwesen schnell klar, dass ich sehr viel Fantasie hatte. Ich konnte noch nicht laufen, da begann ich schon zu sprechen und trug schon bald mit meinen Fantasie-Geschichten zur allgemeinen Heiterkeit bei. Als ich in der Schule schreiben und lesen lernte, schrieb ich alle kleinen Geschichten auf, die in meinem nie stillen Gehirn reiften.

 

Später entdeckte ich die Lyrik für mich und nach den ersten holprigen Versuchen nach dem Motto „Reim dich oder ich fress dich!“, wurden auf Familienfesten meine Vorträge regelrecht erwartet.

 

Nach dem Abitur startete ich eine Ausbildung zur Reiseverkehrskauffrau. Das war die beste Entscheidung, die ich getroffen hatte, denn in dieser Zeit lernte ich einen sagenhaften Künstler kennen, der sich meine neusten Fantasie-Geschichten aufmerksam und geduldig anhörte, mich ermutigte meinen Traum zu leben und weiter zu schreiben - endlich gelang es mir mein erstes Buch zu Ende zu schreiben, dem noch viele weitere folgten!

 

Mittlerweile hatte mich die Liebe in den Schwarzwald nach Offenburg gezogen, ich bekam zwei wundervolle Töchter und nachdem beide vormittags im Kindergarten gut versorgt waren, startete ich durch und publizierte meine Bücher als Indie-Autor.

 

Mir war gleich zu Anfang bewusst, dass keiner die Bücher kauft, wenn niemand weiß, dass sie existieren. Ich hatte mir schon ein ansehnliches Netzwerk in diversen sozialen Netzwerken aufgebaut und erstellte meinen ersten Blog, dem noch zwei weitere folgten.

 

Ich habe meinen Traum tatsächlich zum Beruf gemacht – ich lebe meinen Traum und tauche immer wieder in meiner Wörter-Welt ab. Es ist wunderschön, ich fühle, dass ich „angekommen“ bin, es macht mir sehr viel Spaß, ich lebe und erlebe jeden Tag, wie fantastisch es ist zu schreiben, mit der Sprache zu spielen, mit Wörtern Bilder zu zaubern.

 

Zum Schluss habe ich ein Geschenk für Euch – einen wundervollen Spruch, der auf mich zutraf und auch auf Euch zutreffen kann:

 

Wenn Du noch nicht weißt, welchen Weg Du gehst,

noch nicht weißt, wohin er Dich führt,

 lebe Deinen Traum und Du kommst ans Ziel -

 Dein Herz zeigt Dir den Weg.

 

Ich danke Euch für Euer Interesse und danke all meinen Freunden, Mitautoren und Geschäftspartnern, die mich begleiten, wertschätzen, respektieren und lieben. Dito! :-)

Eure Bianca Wörter

 

https://www.facebook.com/bianca.woerter?ref=bookmarks

 

www.autorin-biancaw.de