Werner Thieke

Werner Thieke wurde 1950 in Berlin – Prenzlauer Berg geboren, noch im Jahr seiner Geburt sind seinen Eltern, auf Grund der damaligen Wohnungsknappheit, in den Westteil der Stadt gewechselt.

 

Nach der Schule hat er, in den Jahren 1966 – 1969, den Beruf des Fleischers (Metzger) erlernt und ist auf Grund dieser Ausbildung, anschließend als Kochsmaat/Schlachter mit dem Fahrgebiet Karibik, zur See gefahren.

 

Im Zuge eines Heimaturlaubes hat er seine spätere Frau kennengelernt und sie 1976 geheiratet. Den Spätherbst des Jahres 1979 nutzte er für seine Weiterbildung, indem er seinen Meister im Fleischerhandwerk machte, um 1987 zusammen mit seiner Frau eine eigene Fleischerei in Berlin – Charlottenburg zu eröffnen.

 

Während einer Routineuntersuchung diagnostizierte sein behandelnder Arzt 1996 einen bösartigen Tumor. Nach mehreren Operationen gab er Ende 90 sein Geschäft auf. Angeregt durch Gespräche mit einem Krankenhauspsychologen begann er zu schreiben.

 

Sein Einstieg war eine biographische Erzählung über seine Seefahrt, später schrieb er Kindergeschichten.

 

Das Jahr 2006 nahmen er und seine Frau zum Anlass den Wohnort zu wechseln – sie zogen ins Umland nach Falkensee.

 

Im Jahre 2014 beteiligte er sich an Kurzgeschichten (siehe die Anthologien der Reihe »Jedes Wort ein Atemzug 2«, »Sonnen- und Reisegeschichten«, »Wintergeschichten« und die »Flügel Trilogie«, 60 Autoren schreiben einen Krimi, vom Karina Verlag), für wohltätige Zwecke.

 

Im März 2015 erhielt er für sein erstes Jugendbuch mit dem Titel »Pia und die Feriendetektive« einen Autorenvertrag vom Elvea Verlag. Sein zweites Buch mit dem Titel »Die Abenteuer des kleinen Löwen Sam«, ebenfalls vom Elvea Verlag, ist zurzeit in der Endphase des Entstehens. Seit 1999 betreibt er mit seiner Frau ein Pressefach - Geschäft und hat noch viele Ideen für weitere Bücher.

 

Zum Schluss gibt es noch zwei Leidenschaften zu erwähnen die er, wenn es seine Zeit erlaubt, gerne praktiziert und das ist das Kochen und das Fotografieren.

 

Mehr über Werner Thieke findet man auf seiner Bücherkistenseite hier